Bildhauerisches Arbeiten bei den Germeringer Werktage 2021

Nadine Elda Rosani wurde dieses Jahr von den Mitgliedern des Kunstkreis Germering eingeladen mitzumachen. Zwei Wochen, vom 12.7. bis 25.7.2021, haben Bildhauerinnen und Bildhauer auf dem ehemaligen WiFo Gelände in Germering bei München gearbeitet.

Eine Woche unter sich, in der zweiten Woche dann mit Publikum. Parallel hat die Ateliergruppe 27 eine Ausstellung im angrenzenden Kunstforum WiFo organisiert, bei der auch alle Bildhauer/innen mit Werken vertreten waren.

Das ehemalige Kasernengebäude soll noch saniert werden und für kulturelle Arbeit mit Ateliers zur Verfügung stehen. Die Stadt Germering zeigt mit ihrem Engagement, wie sich Kunstförderung gestalten lässt, während in vielen Städten der Raum für Kunstschaffende schwindet, sei es, weil entsprechende Gelände, die sich für eine Mehrzahl an Ateliers und Ausstellungshallen eignen, an Investoren veräußert werden, oder die Mieten für Werkstätten generell unerschwinglich werden.

Das WiFo Gelände ist mit seiner Lage an der Autobahn bestens dafür geeignet, um Arbeiten mit lautem Werkzeug auch im Freien zu ermöglichen, ohne angrenzende Anwohner zu stören.

Adresse: Otto-Wagner-Straße 80 / Ecke Kreuzlinger Straße, Eingang über die Autobahnbrücke