Ausstellung DELICATESSEN Galerie Christina Knauber, Berlin

Wie oft, ist es der Zufall, der die Dinge zusammenfügt. Weil die Galerie für ihre Ausstellung ‘Delicatessen’ nach Kunst und Schinken gesucht hatte, tauchte Nadine Elda Rosani’s Skulptur-Installation ‘Prêt-a-manger’ bei der Suche auf. Und zufälligerweise fügte sich unser Fahrplan, so dass die hölzernen Wurst- und Pressack Hax’n sich zeitnah auf den Weg nach Berlin machen konnten.

Die Ausstellung Delicatessen geht vom 21.11.2019 bis zum 15.02.2020.

Weiterlesen

Kunst in Sendling 2019 - eine Institution in München

Nadine Elda Rosani als Gastausstellerin in ihrer alten Ateliergemeinschaft in der Senserstraße 5. Besonders erfreulich: wie im Vorjahr sorgt die Bildhauerkollegin Elsa Nietmann für mediale Aufmerksamkeit. Das Atelier in der Senserstraße schafft es wieder in die SZ

Weiterlesen

Die Offenen Ateliertage 2019

Das Kunstevent der Ateliers im Landkreis Roth. Am 25. und 26. Mai 2019 waren wieder viele Kunstinteressierte auf den Beinen, aber auch aus größerer Entfernung hatten sich Gäste eingefunden. Auch für Wanderer und Fahrradtourer sind die Ateliertage ein schönes Ausflugsziel. Zumindest hat das unsere Hofeinfahrt mitgeteilt.

Weiterlesen

So kann es gehen. Skulptur abholen wollen und plötzlich die Preisträgerin vertreten

Die Ausstellung des Aichacher Kunstpreises 2018 ging am 21. Oktober zu Ende. Vanessa wollte die Skulptur WÜRDE von Nadine Elda Rosani abholen, deren Arbeit an dieser Ausstellung mit teilnehmen durfte. Die Mobilverbindung wollte nicht, und so war es eine riesen Überraschung, dass plötzlich die Gewinnerin des Publikumspreises ausgelobt wurde.
Wirklich toll, dass die Besucher dieses subtile Werk gekürt haben.

NadineRosani Publikumspreis Aichach2018

Das verlorene Gesicht

Vergessen und Erinnern einer mythischen Kunst

Auf den ersten Blick sind es einfach nur Holzmasken aus einem Dorf im Pazifik. Aber der zweite Blick auf das „verlorene Gesicht“ verrät die spannenden Hintergründe.

Warisul 2002 960px

Weiterlesen

Weissenburger Kunstpreis 2018

Nadine Elda Rosani holt den zweiten Jury-Preis mit ihrer Holzskulptur 'Würde' beim Weißenburger Kunstpreis 2018 :-)

Nadine Elda Rosani Skulprut Wuerde Preistraegerin 72dpi
Der Laudator Dr. Harald Tesan würdigte ausführlich die Werke und übergab den Preisträger/innen persönlich die Preise. 

Es gab 235 Einreichungen für den Kunstpreis, zur Ausstellung wurden 24 Künstler/innen mit insgesamt 62 Exponaten zugelassen.
Der Weißenburger Kunstpreis wurde 2014 ins Leben gerufen und wird nun alle zwei Jahre ausgerichtet.